Was wir wollen ist auf der Grafik zu sehen

AKTUELL (Stand 07.Mai 2018): Die erste Hürde wurde genommen, das Konsultationsverfahren findet statt. Die Pressemitteilung der FLK (Fluglärmkommission) hierzu finden Sie hier. Die angekündigte Internestseite mit Terminen und möglichen Anfragen, Anmerkungen der Betroffenen hierzu können Sie hier aufrufen.

Am Mittwoch, 13. Juni 2018, findet ab 19 Uhr in der Centralstation in Darmstadt eine Information hierzu statt. Wir vom Aktionsbündnis bitten alle um zahlreiches Erscheinen, um die Wichtigkeit dieser Maßnahme zur Lärmverminderung klar und deutlich zu unterstreichen.

kurve

Jetzt gibt es die Jahrhundertchance Zehntausende vom Fluglärm zu entlasten. Durch moderne Navigationssysteme eröffnet sich die Möglichkeit beim Höhersteigen der Flugzeuge auch in einer vorgegebenen Kurve zu fliegen. Die alte lineare Abflugroute (Amtix-kurz) könnte wie dargestellt nördlich als Kurve außerhalb der dicht besiedelten Gebiete verlaufen. Dies ist keine Spinnerei oder Utopie, sondern ein konkreter Vorschlag, der der Fluglärmkommission vorliegt
Machen Sie mit, helfen Sie uns diese Chance auf beträchtliche Lärmminderung zu verwirklichen:

Durch Unterschriften auf unseren ausgelegten Listen
Durch Unterschriften auf die Listen, die von uns direkt an Sie herangetragen werden
Durch aktive Teilnahme
Und last not least durch Spenden: Aktionsbündnis Nordumfliegung
Girokonto der ING-Diba  DE56 50010517 5401120110

Kontakt zu uns über ein persönliches Telefonat: Helmut Klett Telefon: 06151 373950 – Anschrift: 64291 DA Messeler Straße 9 oder über Email: aprono@gmx.de

Eine Online-Petition wurde auch bereits von Mitstreitern gestartet, zu finden und zu unterschreiben ist sie hier

Eine leere Unterschriftenliste zum Ausdrucken finden Sie hier und Orte wo die Listen bereits zum Unterschreiben ausliegen finden Sie hier.

Zur Infoseite der Stadt Darmstadt zum Fluglärm.

Zum Umwelthaus Frankfurt und weiteren Informationen kommen Sie hier

Zum Internetauftritt der FLK – Fluglärmkommission Frankfurt – oder Kommission zur Abwehr des Fluglärms – gelangen Sie hier.

Die Grafik herunterladen und ausdrucken können Sie hier und den Flyer hier